NFON 2017-07-25T10:25:52+00:00

NFON

die Telefonanlage einer neuen Generation

Cloud ist die Zukunft. Dies gilt auch für das Telefonieren über eine virtuelle Telefonanlage, oder auch hosted PBX genannt. Durch die Nutzung der Cloud sind Sie und Ihr Unternehmen flexibler und sparen auch noch Geld, im Vergleich zu einer herkömmlichen Telefonanlage.

Mit Hilfe dieser Cloud-Technik erhalten Sie auch in kleinen Unternehmen Zugang zu den Funktionen einer hochwertigen Telefonanlage, wie sie in Großunternehmen typisch ist.

Wenn Sie NFON nutzen, genießen Sie viele Vorteile. Die Installation einer Telefonanlage vor Ort ist überflüssig, denn die Telefonanlage befindet sich in der Cloud. Also sparen Sie sich die hohen Erstinvestments. Tatsächlich investieren Sie nur in die Endgeräte, die SIE benötigen. Ihre Telefone müssen Sie nicht über NFON beziehen, dennoch ist es wichtig zertifizierte Geräte zu benutzen.

Sie sparen auch noch Kosten durch den Wegfall von Wartungs- sowie Telefonanschlussgebühren. Und Sie zahlen nur so viel wie sie tatsächlich nutzen. Außerdem telefonieren Sie kostenlos innerhalb des IP-Netzwerkes und auch zu anderen NFON Kunden.

Darüber hinaus müssen Sie keine Telefonanlage warten. Keine Updates sind nötig. Kein Hardware Upgrade bei Erweiterungen. Es gibt keine Stillstandzeiten mehr und keine ungeplanten Updatekosten.

Des Weiteren ist NFON extrem flexibel. Kündigen Sie Ihren Vertrag monatlich. Wollen Sie zu einem anderen Cloudanbieter wechseln? Kein Problem, das ist sehr leicht und kurzfristig möglich.

Datensicherheit wird bei groß geschrieben. Daher befinden sich alle Rechenzentren der NFON AG in Europa. Das größte Rechenzentrum befindet sich in Deutschland.

Auf Grund von Sprachverschlüsselung, basierend auf SRTP, telefonieren Sie abhörsicher.

NFON zeichnet sich durch eine leichte Administration aus – in der Regel brauchen Sie uns nur bei der Erstinstallation. Sie wollen Ihren Standort wechseln? Kein Problem – Telefon einfach mitnehmen und wieder telefonieren. Ändern Sie eine Durchwahl innerhalb von wenigen Minuten, ebenso schnell funktioniert das Ändern von Namen. Rufumleitungen können die Mitarbeiter direkt über eine Webseite oder am Telefon einstellen. Alles was Sie dazu benötigen ist ein Internetzugriff. Konferenzen oder Fax? Auch das ist möglich und inkludiert. Die Konfiguration der Anlage erfolgt über das Serviceportal, auf das Sie einfach über das Web zugreifen. Einige Funktionen (z.B. Anrufweiterleitungen, Warteschlangen und vieles mehr) können Sie zudem parallel auch über die Telefone einrichten.

NFON lässt sich als integrierter Mobile Device nutzen über die Funktion Call trough. Das bedeutet, Sie benutzen ihr Handy zusätzlich wie ein Festnetz. Sie rufen mit ihrem Handy über die Festnetznummer der Firma an. Wichtig dabei ist allein eine stabile Internetverbindung. Dementsprechend bietet NFON eine ideale Lösung für Außenstellen und Außendienstmitarbeiter.

Diese Lösung ist zukunftssicher. Dank automatischer Updates sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Ihre Vorteile mit NFON





Diese Kostenrechnung wird noch viel interessanter, wenn man sich noch weitere Aspekte ansieht:


  • A1 oder andere Anbieter rechnen pro angefangener Minute ab, NFON pro Sekunde

  • NFON ist schon eine komplette Telefonanlage! Bei anderen Anbeitern bekommen Sie NUR den Anschluss. Für die Telefonanlage müssen sie extra bezahlen

  • Telefone sind im Vergleich um vieles günstiger

  • NFON ist flexibler

  • NFON verschlüsselt jedes Gespräch

Kostenvergleich

Lassen Sie uns einen Vergleich zweier Anbieter anstellen.

Wir vergleichen den A1 ISDN-Basis-Tarif* „Top Buisness“ mit dem Gesprächstarif „NFON Business“. Unsere Berechnung berücksichtigt die Unterscheidung zwischen Festnetz- und Mobilverbindungen, Inland- und Auslandstelefonie sowie deren Unterteilung in verschiedenen Zonen. Für unser Beispiel gehen wir von einer Gesamtverbindungszeit von 30 Stunden aus.

Bei A1 zahlen Sie für das Grundpaket monatlich einen Preis von 60€. Bei NFON bezahlen Sie lediglich 10,30€, und das inklusive mobile Handyclient.
Wenn man die Verbindungsentgelte betrachtet fällt auf, dass A1 zwischen Abend- bzw. Wochenendzeiten (Mo-Fr 18-8h, Sa, So, Feiertage) und Verbindungsgebühren zu Tagzeiten (8-18h) unterscheidet. Für unser Beispiel ergibt das für die gesamte Verbindungszeit eine Entgelt von 100,99€. Hätte man für dieselben Verbindungen NFON als Anbieter genutzt, würde man nur 55,49€ bezahlen. Das Bedeutet eine Ersparnis von fast 50%.
Addiert man die Fixkosten und die variablen Entgelte, zeigt sich der Unterschied noch deutlicher.

*bitte beachten Sie, dass es sich hier um ein Beispiel handelt – Preise und Vorgaben können sich jederzeit ändern)

Kostenersparnis*

herkömmliche Anbieter
NFON