Monitoring2018-08-07T11:08:54+00:00

Monitoring by EI-TEA

Eine zentrale Überwachung der IT Systeme wird immer wichtiger. Nicht nur, um schneller Fehler beheben zu können, sondern auch, um proaktiv Fehlern entgegen zu wirken.

Eine zentrale Überwachung und Alarmierung ist jedoch mitunter sehr zeitaufwändig. Durch Lizenzkosten kann ein Überwachungssystem schnell mal kostspielig werden. Darüber hinaus hat man oft nicht die Zeit, um Neuerungen umzusetzen, oder um Anpassungen in das Monitoring-System einzupflegen.


Vorteile für Sie auf einen Blick

  • Fixe Kosten

  • Kontinuierliche Weiterentwicklung

  • Flexibel

  • Profitieren Sie von anderen Kundenwünschen

  • Kein mühsames Updaten der Überwachungsinfrastruktur

  • Monatlich kündbar

  • Daten werden in einem österreichischen Rechenzentrum verarbeitet

  • Und noch vieles mehr….


EI-TEA Partner möchte Sie in dieser Angelegenheit aktiv unterstützen! Aus diesem Grund haben wir vor einiger Zeit ein „Fully Managed“ Monitoring und Alerting System als Cloud-Lösung entwickelt. Wir möchten Ihnen damit ein System zur Verfügung stellen, welches für die Anforderungen der österreichischen Unternehmen konzipiert wurde.

Durch „Fully Managed“ kümmern wir uns darum, dass Ihre Systeme beobachtet werden, darüber hinaus kostet dieses System nur einen Bruchteil im Vergleich zu einem selbst verwalteten Monitoring-System.



Icinga


Funktionsweise

Natürlich haben wir dieses System nicht komplett selbst entwickelt. Dies wäre schade um die Zeit, da es großartige Produkte am Markt gibt die genau diese Aufgabe übernehmen. Aus diesem Grund verwenden wir ein stark angepasstes Open Source Monitoring System. Die Basis bildet dabei Nagios, bzw. eine Weiterentwicklung von Nagios – Icinga.

In unserem Rechenzentrum läuft für dieses Produkt die entsprechende redundante und sichere Infrastruktur. Mehr zu unserem Rechenzentrum finden sie HIER

Monitoring

In der Abbildung sehen Sie symbolisch die entsprechende Monitoring-Umgebung als Cloud-Wolke und darunter die entsprechende Kundenumgebung. Bitte entschuldigen Sie meine etwas seltsam wirkende Zeichnung. Ich habe bewusst von irgendwelchen Visio-Zeichnungen Abstand genommen.


Der Sattelite ist entweder als virtuelle Maschine ausgeführt, oder auf einer physischen Hardware installiert. Alle Monitoring-Daten werden von dieser lokalen Maschine gesammelt und über eine sichere Verbindung in unsere Cloud-Umgebung übertragen. Durch dieses Konzept können wir auch sehr große Umgebungen performant überwachen.

Sie möchten mehr als 1.000 Geräte überwachen? Auch dies ist kein Problem. Bei einer größeren Anzahl an Geräten, oder bei Bedarf an einer hochverfügbaren Monitoring-Umgebung kann ein zweiter, oder dritter Satellit aufgebaut werden.

Alles über Web

Die Monitoring-Umgebung erreichen Sie ganze einfach per Webbrowser. Sie müssen keinen Client oder dergleichen Installieren, um den Status Ihrer Umgebung zu kontrollieren. Bei einem Ausfall einer kritischen Komponente erhalten sie natürlich auch eine E-Mail-Benachrichtigung. Auf Wunsch auch per WhatsApp oder SMS.


DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) spielt im Hinblick auf Monitoring und Alerting eine wesentliche Rolle. Gemäß Art 32 DSGVO haben Verantwortliche Maßnahmen zu ergreifen, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit des Systems zu gewährleisten. Mittels Monitoring-System sind Sie in der Lage rasch zu reagieren. Beeinträchtigungen ihrer Systeme können so schnell und effizient lokalisiert werden. Monitoring ist daher ein essentieller Bestandteil der Verfügbarkeit und Belastbarkeit im Sinne der DSGVO.

Ebenso wichtig ist es, dass sie bei unberechtigten Zugriffen auf ihre Systeme schnell und konkret informiert werden, um größere und weitrechende Datenverluste unterbinden zu können. Denn nur so können Sie für von Ihnen verarbeitete Daten eine angemessene Vertraulichkeit und Integrität gewährleisten.



Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche?

Nutzen Sie einfach das entsprechende Kontaktformular. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern.






Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ok